LUB

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Inhalt LUB-Mandantenbrief
Nr. 01 2015 - Januar 2015
             
1. Fristen und Termine
2. Übergangsregelungen für Minijobber laufen aus
3. „Reuemonat“ bei der Kirchensteuer in Hessen abgeschafft
4. Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
5. Einheitsbewertung für die Grundsteuer vor dem Verfassungsgericht
------------------------------------------------------------------------------
6. Nutzung eines zum Betriebsvermögen des Ehegatten gehörenden PKW
7. Tarifermäßigung für Umsatzsteuererstattungen
------------------------------------------------------------------------------
8. Rückwirkende Rechnungsberichtigung
9. Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen ab dem 01.10.2014
10. Neue Übergangsregelung für Umkehr der Steuerschuldnerschaft bei Lieferung von Metallen
11. Umsatzsteuer im Insolvenzeröffnungsverfahren
12. Vorsteuer für eine Geschäftsführerwohnung
13. Umsatzsteuerfreiheit von Raucherentwöhnungsseminaren
14. Dachrenovierung bei einer Photovoltaikanlage
------------------------------------------------------------------------------
15. Veräußerung von „jungen Aktien“ aus „Altanteilen“
16. Stundung von Kaufpreisforderungen führt nicht zu Zinserträgen
------------------------------------------------------------------------------
17. Entfernung zum Beschäftigungsort bei doppelter Haushaltsführung
18. Nachhaftung kann zu Werbungskosten führen
------------------------------------------------------------------------------
19. Steuerliche Anerkennung von Aufwandsspenden
20. Kürzung des Höchstbetrages für Altersvorsorgeaufwendungen bei rentenversicherungsfreien Arbeitnehmern
21. Winterdienst begünstigt
22. Vorauszahlungen für Zahnbehandlungskosten
23. Kindergeldanspruch während eines freiwilligen Wehrdienstes
24. Kindergeld nach der ersten Berufsausbildung
25. Einspruch per einfacher E-Mail
26. (Teil)Einspruchsentscheidung - erneuter Einspruch nicht möglich
27. Keine Vertretungsbefugnis im Statusfeststellungsverfahren

Sonderfragen Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Weinbau
28. Änderung des § 13a EStG ab dem Wirtschaftsjahr 2015/2016!
29. Versicherungsentschädigung bei § 13a-Landwirt
30. Buchwertminderung beim Wald
31. Betriebs- oder Privatvermögen?
32. Neues zu Photovoltaik- und Wärmeabgabe bei KWK-Anlagen
33. Grundsteuermessbetrag bei Streit um Pachtflächen

Auswirkungen des Corona-Virus auf unseren Geschäftsbetrieb.


Das Corona-Virus hat auch in Deutschland Einzug gehalten. Täglich ändert sich die Lage. Deutlich sichtbar werden nun jedoch die Auswirkungen und Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben und der Wirtschaft. Der Staat hat umfangreiche Hilfen für die Betroffenen zugesagt.

Auch wir tragen unseren Anteil daran, dass das Virus sich nicht weiter so massiv ausbreitet, um insbesondere unsere älteren und vorerkrankten Familienangehörigen, Mandanten, Freunde und Bekannten zu schützen. Dies kann zu Einschränkungen führen. So haben wir entsprechend Vorsorge betrieben, u.a. durch Möglichkeiten der Flexibilisierung der Arbeit, um die Geschäftsabläufe sicher zu stellen. Möglicherweise erledigen Mitarbeiter ihre Arbeit im Homeoffice und sind nicht direkt erreichbar. Vorrang haben dabei die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Mandanten..

Termine außerhalb unserer Niederlassung und direkte persönliche Beratungsgespräche können zur Zeit nur ausnahmsweise stattfinden. Wir stehen Ihnen aber gerne telefonisch oder im Rahmen von Videokonferenzen zur Verfügung. Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien vom Corona-Virus verschont bleiben und Ihr Unternehmen ebenfalls unbeschadet bleibt. Wir versuchen, unseren Beitrag dazu zu leisten und bieten unsere Unterstützung in allen nun anstehenden steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen an, z.B. Herabsetzung von Vorauszahlungen, Stundungsanträge, Anträge auf Kurzarbeitergeld und bei Überlegungen und Fragen zur mittelfristigen Liquiditätssicherung.

Zurück zur Homepage



Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
von 07:30 bis 13:30
und 14:00 bis 16:30
Freitag:
von 07:30 bis 13:30
oder nach Absprache

Terminanfrage unter:
(0561) 91 89 5 - 0