LUB

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Inhalt LUB-Mandantenbrief
Nr. 07/8 2016 - Juli/Aug. 2016
                
1. Fristen und Termine
-------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Mietwohnungsbauförderung
3. Gesetz gegen Manipulation von digitalen Aufzeichnungen
-------------------------------------------------------------------------------------------------
4. Nachforderung von Unterlagen zur E-Bilanz
5. Nutzungsausfallentschädigung für bewegliches Betriebsvermögen
6. Erwerb und Weiterveräußerung eines Gesellschaftsanteils
7. Gewerbesteueranrechnung bei Gesellschafterwechsel
8. Verlustzeitpunkt bei der Insolvenz einer Kapitalgesellschaft
9. Verdeckte Gewinnausschüttung bei Gehaltsverzicht
10. Wertansatz langfristiger Fremdwährungsdarlehen
-------------------------------------------------------------------------------------------------
11. Vermietung zur Unterbringung von Asylbewerbern
12. Umsatzsteuerliche Behandlung von selbstständigen Studienleitern
13. Betrugs- und Untreuehandlungen eines Arbeitnehmers
14. Lieferung auch ohne Zugriffsmöglichkeit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
15. Leasingraten für Firmenwagen: kein Werbungskostenabzug bei Barlohnumwandlung
16. Beruflich veranlasster Umzug bei Fußwegstrecke
17. Zur Abziehbarkeit von Dritten getragener Kosten für ein Studium
-------------------------------------------------------------------------------------------------
18. Keine erhöhte Absetzung bei fehlender Bescheinigung
-------------------------------------------------------------------------------------------------
19. Keine Riester-Rente für Pflichtmitglieder der Versorgungswerke
20. Keine Abzweigung des Kindergelds bei fehlender Bedürftigkeit
21. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende bei besonderer Veranlagung
-------------------------------------------------------------------------------------------------
22. Verdeckte Einlage keine Schenkung
23. Unentgeltliche Darlehen sind schenkungsteuerpflichtig
24. Steuerbefreiung für das Familienheim
25. Nachversteuerung beim Familienheim
26. Ansatz des niedrigeren gemeinen Wertes nach Bestandskraft
27. Meistgebot als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer
28. Außenprüfung zur Ermittlung der Verhältnisse Dritter
29. Einkommensteuererklärung zwingend elektronisch?
30. Nachzahlungszinsen bei fehlerhafter Einkünftequalifikation

Sonderfragen Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Weinbau
31. Eigene Ausbeutung oder Verkauf von Bodenschätzen
32. Vorsicht bei § 6b-Rücklagen und Grundstücksschenkungen!
33. Gestaltungsmissbrauch bei Einschaltung eines Zwischenhändlers?
34. Standortmietverträge über Funkfeststationen
35. Veräußerung einer Milchquote steuerpflichtig?
36. Grunderwerbsteuer bei Abfindungsergänzungsanspruch


Auswirkungen des Corona-Virus auf unseren Geschäftsbetrieb.


Das Corona-Virus hat auch in Deutschland Einzug gehalten. Täglich ändert sich die Lage. Deutlich sichtbar werden nun jedoch die Auswirkungen und Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben und der Wirtschaft. Der Staat hat umfangreiche Hilfen für die Betroffenen zugesagt.

Auch wir tragen unseren Anteil daran, dass das Virus sich nicht weiter so massiv ausbreitet, um insbesondere unsere älteren und vorerkrankten Familienangehörigen, Mandanten, Freunde und Bekannten zu schützen. Dies kann zu Einschränkungen führen. So haben wir entsprechend Vorsorge betrieben, u.a. durch Möglichkeiten der Flexibilisierung der Arbeit, um die Geschäftsabläufe sicher zu stellen. Möglicherweise erledigen Mitarbeiter ihre Arbeit im Homeoffice und sind nicht direkt erreichbar. Vorrang haben dabei die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Mandanten..

Termine außerhalb unserer Niederlassung und direkte persönliche Beratungsgespräche können zur Zeit nur ausnahmsweise stattfinden. Wir stehen Ihnen aber gerne telefonisch oder im Rahmen von Videokonferenzen zur Verfügung. Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien vom Corona-Virus verschont bleiben und Ihr Unternehmen ebenfalls unbeschadet bleibt. Wir versuchen, unseren Beitrag dazu zu leisten und bieten unsere Unterstützung in allen nun anstehenden steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen an, z.B. Herabsetzung von Vorauszahlungen, Stundungsanträge, Anträge auf Kurzarbeitergeld und bei Überlegungen und Fragen zur mittelfristigen Liquiditätssicherung.

Zurück zur Homepage



Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
von 07:30 bis 13:30
und 14:00 bis 16:30
Freitag:
von 07:30 bis 13:30
oder nach Absprache

Terminanfrage unter:
(0561) 91 89 5 - 0